FlexIn Heat®

Unsere Technologie die alles verändert!

Ein bisschen Flexibilität gefällig?

Wenn es um induktives Heizen geht, denkt jeder direkt an das bekannteste Einsatzgebiet: die Küche. Nicht verwunderlich, wenn man bedenkt, dass inzwischen nahezu jeder einmal mit Induktionskochfeldern oder Töpfen in Kontakt gekommen ist. Der zweite Gedanke, der einem danach direkt in den Kopf schießt ist “cool” oder “Die Kochfläche ist ja gar nicht heiß”. Wir denken da eher an “was kann man mit induktiver Erwärmung denn so alles anstellen?”. Und wir sagen dir hier einmal im Vertrauen…eine ganze Menge.

Wer uns inzwischen ein bisschen kennt, weiß, dass wir Fünf nie gerade sein lassen. Bei uns muss immer mehr gehen. Warum also nicht versuchen, Induktionssysteme zu erfinden, die in Sachen Verformbarkeit ebenso vielseitig sind wie sie es im Hinblick auf die Einsatzgebiete sind? Gesagt getan. Nach etlichen Stunden des Brainstormings, der Entwicklung und zahllosen Testens haben wir es mit Hilfe des deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt geschafft die Induktionstechnologie zu revolutionieren und konnten dem Kind endlich einen Namen geben. Dürfen wir dir unseren neuesten Zuwachs vorstellen – FlexIn Heat®!

FlexIn Heat® ist mehr als nur induktives Heizen...

…und sieht dabei nicht nur cool aus, sondern ist in allen Belangen ausnahmslos effizient und effektiv. Wer etwas von Induktion und dem Konzept der daraus entstehenden Wärme versteht, darf jetzt weiterlesen, für alle anderen wird hier noch einmal das Prinzip in aller Einfachheit erklärt.

Im Kern unserer Technologie steht natürlich das Konzept der elektromagnetischen Induktion, welches die Entstehung von Wärme durch den Einsatz von Strom mittels elektromagnetischer Felder beschreibt. Die Wärme entsteht jedoch nicht einfach so, sondern ist das Resultat des Widerstands des verwendeten spezifischen Materials, welches in Form einer Spule unter Spannung gesetzt wird. Setzt man die Spule also unter Strom, erzeugt nicht der Strom an sich, sondern der Widerstand des Materials in Verbindung mit den auftretenden Wirbelströmen die Hitze. Das ganze Prozedere nennt man dann den Joulescher Erwärmungseffekt und der hat es in sich. Diesen Effekt machen wir uns zunutze, jedoch anders als gedacht.

Die FlexIn Heat® Technologie kommt in Verbindung mit unserem Hot Bonder Red300 und einer Heizmatte zum Einsatz, die ein Geflecht aus flexiblen Induktionsspulen beinhaltet. Diese Spulen sind des Pudels Kern, und wir lieben sie so sehr, dass wir das ganze Ding haben patentieren lassen. Damit lassen sich elektrisch leitfähige Materialien/Suszeptoren in jeglichen erdenkbaren Formen und Geometrien direkt, flexibel, präzise, homogen in wenigen Minuten auf bis zu 400°C erhitzen und das unabhängig vom Einsatzgebiet, berührungslos und kinderleicht.

Die Induktionsspulen sind in Silikon oder Textilmatten eingebettet und sorgen für eine unvergleichliche Flexibilität bei einer maximalen Widerstandsfähigkeit. Im Übrigen finden wir Quadratisch oder Rund langweilig. Deshalb kannst du dir dein Wunschdesign auf Anfrage zusammenstellen und produzieren lassen. Cool oder? Finden wir auch.
Die optionale Isolierung zwischen unserer Induktionsmatte und dem Suszeptor, unterstützt den Erwärmungsprozess, sorgt für einen perfekten Wärmeübergang, schützt die Heizmatte vor zu hohen Temperaturen und minimiert den Wärmeverlust im Heizprozess.

Mehr Flexibilität geht nicht!

Wer 1 und 1 zusammenzählen kann weiß, wie vielseitig die Technologie der elektromagnetischen Erwärmung sein kann und welchen Nutzen sie stiftet. Wir setzen hier aber nochmal einen drauf und ermöglichen dir mit unser Technologie folgende Benefits:

progressive Bedienung

hohe Heizraten

modularer Aufbau

skalierbare Größen

individuelle Formen und Größen

flexible & individuelle Gestaltung

enormes Leistungsspektrum

berührungslose Bedienung

Vielseitiger geht es nicht!

Hinzu kommen etliche mögliche Einsatzgebiete, in denen unsere Technologie von Nutzen sein kann. Für den “Mindblow-Effekt” gerne weiterlesen und der Kreativität einmal freien Lauf lassen.

Luft- und Raumfahrt

Reparatur von Schäden des täglichen Betriebs wie Rangierschäden, Wasser- und Frostschäden etc. mittels mobiler Heiztechnologie. Individuelles Einstellen der Heizrampe, DatenLog und automatische Protokollerstellung sind übrigens inklusive.

Automobilindustrie

Neue Heizelemente für gekrümmte Oberflächen oder Formen im Fahrzeuginnern gefällig? Wir kümmern uns gerne darum und unterstützen dich beispielsweise mit der Technologie für beheizte Armlehnen, Sitze, Lenkräder oder Armaturen.

Composite Fertigung & Raparatur

Eine in die Form integrierte Flächenheizung für die Zeit- und Energiesparende Fertigung und Reparatur von Composite Bauteilen kann doch wirklich jeder gebrauchen. Wir bieten dir das ganze Gedöns sogar individuell auf deine Bedürfnisse zugeschnitten und modular an. Sag hallo zu Reparatur 2.0.

Industrielle Werkzeugheizung

Schneller auf Zieltemperatur und deutlich reduzierter Energiebedarf für maximale Produktivität? Mit unseren Heizelementen, eingebettet in deine Werkzeugpresse klingt das nicht mehr nur nach Zukunftsmusik. Wir gestalten mit dir die Zukunft!

Lebensmittelindustrie

Schnelles Erhitzen der Behälteroberfläche, präzises Ansteuern der Temperaturkurve, effizienter und sparsamer als alternative Heizmethoden? Machen wir, können wir! Denn kontaktloses, großflächiges Erhitzen von zylindrischen Formen kann auch in der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Wir reden hier im Übrigen von Rösttrommeln, Homogenisatoren und Ähnlichem und leisten somit unseren Beitrag zur Lebensmittelindustrie. Also mal ehrlich, wer mag denn keinen Kaffee, gebrannte Mandeln, Kakao oder Krokant?